A1L: Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Antworten
Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

A1L: Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von RMN » Do Apr 18, 2013 7:36 pm

Gestern gab es in Zürich ein Gridlock wie im Lehrbuch.
Die Schöneichtunnel Sperrung 15:30-05:00 hat auf fast allen städtischen Strassen den Verkehr komplett lahmgegelegt.
Am Mittwochnachmittag (17.4.2013) hat ein Lastwagen mit Kran im Schöneichtunnel in Zürich Tunneleinrichtungen beschädigt, was eine Sperrung des Schöneich- und Milchbucktunnels zur Folge hatte.

Um etwa 15.30 Uhr war ein Chauffeur mit seinem Lastwagen mit fest montiertem Kran stadtauswärts Richtung St. Gallen unterwegs. Im Bereich des Portals vom Schöneich-Tunnel hängte der nicht komplett abgesenkte Kran an der Tunneleinrichtung ein und riss in der Folge auf einer Länge von mehreren hundert Metern Brandmelde- und andere Kabel, Lampen und die Lüftung herunter. Diverse dahinter folgende Fahrzeuge wurden durch herunterstürzende Trümmerteile zum Teil massiv beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Der Schöneich- sowie der Milchbucktunnel mussten aus Sicherheitsgründen auf unbestimmte Zeit gesperrt werden. Als Folge kam es im ganzen Kantonsgebiet zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Für Fragen im Zusammenhang mit der Dauer Reparaturarbeiten und der damit zusammenhängenden Sperrung der Tunnel verweisen wir an das Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Winterthur.
Quelle: Kapo ZH
http://www.kapo.zh.ch/internet/sicherhe ... 4171c.html

Weshalb es zum grössten Stau in Zürich kam
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/sta ... y/15871972

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1L Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von RMN » Do Apr 18, 2013 7:39 pm

A1 Schöneichtunnel wieder befahrbar

Gestern Nachmittag, um 15.30 Uhr, passierte ein Lastwagen mit einer zu hohen Ladung (festmontierter Kran) den Schöneichtunnel Richtung St. Gallen und beschädigte bei der Einfahrt Teile der Tunnelanlagen (Signalsteuerung, Beleuchtung, Lüftung, Brandmeldekabel). Er blieb bei diesem Manöver im Tunnel stecken und richtete hohen Sachschaden an Infrastruktur und Folgefahrzeugen an. Glücklicherweise kam keine Person zu Schaden.

Die Polizei veranlasste die sofortige Sperrung des Tunnels sowie die Umleitung auf die Kantonsstrasse. Trotz der ergriffenen Sofortmassnahmen liess sich ein Stau durch den aufkommenden Feierabendverkehr nicht vermeiden.

In der Zwischenzeit stellten die Spezialisten fest, dass der Schaden beträchtlich und nicht innert kurzer Zeit vollständig zu reparieren war. Dank des grossen Einsatzes des Betreibers und der Zulieferer vermochte man die Anlagen über Nacht derart herzurichten, dass der Tunnel um 5.00 Uhr wieder geöffnet werden konnte. Die Geschwindigkeit ist aktuell auf 60km/h beschränkt.

Erste Bilanz

Personenschäden sind keine zu beklagen, der Sachschaden hingegen ist beträchtlich. Die elektromechanischen Installationen an der Tunneldecke sind auf einer Länge von zirka 300 Metern stark beschädigt und teilweise zerstört worden. Abklärungen über den genauen Umfang des entstandenen Schadens werden derzeit durch die Eigentümerin und Betreiberin des Schweizer Autobahnnetzes, das Bundesamt für Strassen ASTRA, vorgenommen. Die Statik dürfte nicht beeinträchtigt sein. In erster Linie ging es darum, die Unfallstelle zu reinigen, mit der Hebebühne die Schadensstelle zu erreichen, die beschädigten elektromechanischen Einrichtungen zu prüfen, zu entfernen und durch neue Teile zu ersetzen.

Schaden von mehreren hunderttausend Franken

Nähere Informationen zur Unfallursache, zur Sperrung des betroffenen Tunnels, zu den ersten Umleitungen sowie zur Verkehrsführung sind gestern durch die Kantonspolizei Zürich bekanntgegeben worden.

Das Bundesamt für Strassen ASTRA orientiert über den Zustand der Infrastruktur und die notwendigen Instandsetzungsarbeiten. Nähere Angaben dazu werden in den nächsten Tagen kommuniziert. Eine erste Kostenschätzung geht von Instandsetzungskosten von mehreren hunderttausend Franken aus.
Quelle:
http://www.astra.admin.ch/autobahnschwe ... ml?lang=de

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A1L Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von Fred » Fr Apr 19, 2013 10:17 pm

Da dürfte der Lenker ausgesorgt haben..., der Führerausweis weg, der Job weg und eine Schadenersatzforderung am Halse ...

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1L Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von RMN » Fr Apr 19, 2013 11:46 pm

Das wäre noch eine interessante Frage ob dieser Unfall ein Grund für einen Ausweisentzug ist. Kenne michd a leider zuwenig aus.



Insgesamt waren 100 Menschen im Einsatz (Polizei, Handwerker, Astra, ...) um diesen Fall zu "managen" :-)
Spannend war sicher auch die Brandmeldekabel nach Geschäftsschluss zu organisieren.
Da hatten vermutlich noch einige einen Spezialeinsatz.

Der Schaden wird übrigens auf ca. 300'000 Sfr beziffert.
Wenn die Stauzeit der Autofahrer auch noch hinzugezählt würde, dann käme noch ein beachtenswerter Millionenbetrag zusammen:-)

Vielleicht könnte man ja ein Bild des Fahrers veröffentlichen. Der würde vermutlich schnell :axed:

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A1L Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von Fred » Sa Apr 20, 2013 11:19 pm

...denke mal schon, wegen Herbeiführung eines schweren Verkehrsunfalls und aufgrund der Schadenshöhe...

Ist ja keine kleine einfache Sachbeschädigung, und die schweizer Gesetze sind in dieser Hinsicht auch viel strenger als in D

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Re: A1L Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von Danny » Sa Apr 20, 2013 11:42 pm

Ja hoffentlich lassen sie so einen Vollpfosten nie mehr ans Steuer, das ist ja gemeingefährlich.
Wäre eh dafür dass man da auch den entstandenen volkswirtschaftlichen Schaden überwälzen könnte. Dann würde wohl mancher Lastwagenchauffeur die Prioritäten etwas anders setzen.

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A1L Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von Fred » So Apr 21, 2013 1:17 pm

Wäre schon gut, nur leider läßt da der Gesetzgeber keinen Raum, der Schaden ließe sich zwar beziffern, stünde aber nur "virtuell" im Raum, weil eben nicht an Gütern und Sachwerten festzumachen...

Aber auch an dem entstandenen Schaden wird der Lenker sich schon ein wenig die Zähne ausbeissen können...

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1L Wegen Schöneichtunnel Sperrung Gridlock in Zürich

Beitrag von RMN » Mo Apr 22, 2013 11:28 pm

A1 Schöneichtunnel: Reparaturen bei Normalbetrieb, im Nachgang zum LKW-Unfall

Obgleich die Reparaturen noch andauern, konnte heute Morgen die volle Verkehrsfreigabe erfolgen und die Geschwindigkeitsbeschränkung von 60 km/h aufgehoben werden.

Der LKW-Unfall vom letzten Donnerstag erzeugte einen Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Betroffen sind alle Anlagen. Die Instandsetzung erfolgt nun nach den technischen Prioritäten der Anlage (Sicherheit, Funktionstüchtigkeit). Vereinzelt kommen provisorische oder Überbrückungs-Massnahmen zum Zug, bis das Ersatzmaterial eingetroffen und geprüft ist.

Nachtarbeiten

Die Arbeiten erfolgen in der Nacht, unter Sperrung des Schöneichtunnels. Insgesamt dürfte es ein bis zwei Monate dauern, bis alle beschädigten Teile (Lüftung, Signalisation, Beleuchtung, Brandmeldung, etc.) ausgetauscht sind.
Quelle:
http://www.astra.admin.ch/autobahnschwe ... ml?lang=de

Antworten