A2: 1 Milliarde für Sanierung des Seelisbergtunnels

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Antworten
Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

A2: 1 Milliarde für Sanierung des Seelisbergtunnels

Beitrag von Danny » Fr Dez 28, 2007 12:17 pm

Der Seelisbergtunnel muss dringend saniert werden. Fünf Jahre lang wird nur eine Röhre befahrbar sein.

Der im Dezember 1980 eröffnete Seelisbergtunnel ist in einem schlechten Zustand. Besonders arg ist die Situation in der Problemzone Huttegg, einem rund 2 Kilometer langen Abschnitt auf der Urner Seite. Dort sind die Betonelemente der Tunnelwände und der Tunneldecke lose. «Die Möglichkeit, dass der Tunnel örtlich über eine beschränkte Länge einstürzt, kann nicht ausgeschlossen werden», steht in einem Dossier, das der Bund kurz vor Weihnachten von den beiden Kantonen Nidwalden und Uri erhalten hat.

Umleitung über die Axenstrasse
Nun sollen der gesamte Tunnel und die Zufahrtsviadukte saniert werden. Kostenpunkt: zirka 1 Milliarde Franken. Bauzeit: fünf Jahre von 2013 bis 2017. Während der Bauzeit kann der Verkehr nur über jeweils eine Röhre abgewickelt werden. Umgeleitet werden soll der Verkehr über die Axenstrasse.

Markus von Rotz / Neue Nidwaldner Zeitung
Na, da freue ich mich aber ... das wird mir ein schönes Chaos geben mit all den Sch.... Lastwagen, vor allem da demnächst auch noch der Sonnenbergtunnel (+ Reussport) saniert werden soll. Dort sind die Vorarbeiten bereits in Gang. Und wo ich grad dabei bin mich zu ärgern, der Abschnitt zwischen Emmen-Süd und Reussporttunnel wird auch noch saniert (inkl. LSW aus Glas und Verlängerung der Tunnelportale Richtung Norden. Es handelt sich dabei um eines der meistbefahrenen Autobahnteilstücke der Schweiz.

Macht demnächst lieber einen grossen Bogen um Luzern ...

Benutzeravatar
René
Autostrasse
Beiträge: 56
Registriert: So Mai 01, 2005 7:04 pm
Wohnort: Niederbipp
Kontaktdaten:

Beitrag von René » Sa Dez 29, 2007 5:05 pm

hallo,

Also sichtbar sind die schäden im Seelisbertunnel nicht, jedoch hörbar.
Die Bodenplatten sind auch Lose, das "Hättert, jättet und Tätscht" wenn man da voll beladen mit 90 durch brettert....

Ach ja, Herr DANNY!!!
das wird mir ein schönes Chaos geben mit all den Sch.... Lastwagen
Dazu sage ich nur das DU ja ganz genau auch DU ganz sicher auch einer von diese (ich sage es jetzt nicht) bist die morgens um 8 im Supermarkt stehen und Reklamieren weil die Karotte und das Jogurt noch nicht im Regal liegen.
Da drauf würde ich meinen Arsch verwetten!
Es sind verdammt noch mal immer die gleichen, einerseits sich über Lastwagen aufregen und andererseits das gefühl haben das Gemüse direkt im Coop oder Migros Wächst.
Daran merkt man dann wer von tuten und blasen keine Ahnung hat!
Bild

Joni
user
Beiträge: 1
Registriert: Sa Dez 29, 2007 5:34 pm
Wohnort: Bündnerland

Beitrag von Joni » Sa Dez 29, 2007 5:55 pm

Also Danny

Bei deinem Text bleibt mir doch gleich die Spucke im Hals stecken. Du solltest zuerst denken und nachher schreiben. Ich bin ganz der Meinung von Rene.

Typisch: und wenn keine LKW's mehr fahren und er nicht's mehr im Laden findet und auch kein Benzin an der Tankstelle ist, ist er der erste der seinen Latz aufreisst. Ich finde solche Leute zum KOTZEN

Benutzeravatar
Dj-Micky
Autobahn 3x3
Beiträge: 372
Registriert: Mo Jul 04, 2005 7:54 pm
Wohnort: Emmen-CH

Beitrag von Dj-Micky » So Dez 30, 2007 4:01 pm

super...
die nervigen sanierungen wieder.
zwischen emmen-süd und reussporttunnel? da ist ja wohl alles in ordnung oder?
Aber in den tunnels von reussport & sonnenberg sehe ich hie und da vereiste bächer...auch manchmal eiszapfen..betonblöcke die manchmal risse vorzeigen..

gegen lastwagen habe ich ja nichts, die gehören halt zur strasse.
Nur da hat man schon seit anfang an den fehler gemacht.
Ich sagte doch die ganze zeit 2. gotthardröhre wäre einfach perfekt.
die ganze umladerei und vonwegen ausruhezeit.. da schlafe ich bald ein als die berufschauffeure...
nun ja meine meinung ihr habt ja andere...

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A2: 1 Milliarde für Sanierung des Seelisbergtunnels

Beitrag von RMN » Mo Dez 31, 2007 3:03 am

Ich finde die Umleitung via Axenstrasse wirklich eine gute Idee so könnten die Auswirkungen etwas gemildert werden. Am besten Schreibt man vor Luzern und Altdorf das Fernziel direkt via A14/A4 an oder eine Dynamische Anzeige welche zeigt wie lange der Stau ist wenn man auf der A2 bleibt.

1 Milliarde:
Da hat man aber einiges vor. Echt krass was so eine Sanierung nach 30 Jahren kostet.

Zu den Lastwagen:
Wie wäre es diese in einem separaten Beitrag zu besprechen gehört eigentlich nicht hier zum Seelisbergtunnel.
Ist leider das grosse Problem dass viele nicht daran denken warum die meisten Lastwagen unterwegs sind #-o

Merlin
Autobahn
Beiträge: 102
Registriert: Sa Feb 05, 2005 7:04 pm
Wohnort: Jura

Re: A2: 1 Milliarde für Sanierung des Seelisbergtunnels

Beitrag von Merlin » Mi Jan 09, 2008 2:32 pm

La rénovation s'impose après toutes ces années. La gestion du trafic et la gestion du chantier là ce sera une autre histoire.

Je sens que les itinéraires de délestage seront bien chargés, de même que les autres axes (A13, A2/A1 ou A12/ A9 voir également A16 / A6 / A12 selon.

Si les travaux sont faits comme pour Glion, ça sera pas trop la catastrophe, si c'est fait comme pour Bern-Brunnen bonjour les queues !!!

Antworten