A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
tipo
Strasse
Beiträge: 14
Registriert: Fr Feb 03, 2006 8:20 pm

Re:

Beitrag von tipo » Di Jan 08, 2008 10:38 pm

RMN hat geschrieben: Damit ist nun die Strecke Einfahrt Dietikon -> Limmatalerkreuz durchgehend 4 Spurig in Richtung Zürich.
War die vorher schon 4 spurig? Oder ist das neu?

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von RMN » Di Jan 08, 2008 10:43 pm

Für den Bau des Tropfenzählers wurde der Pannenstreifen zu einem Staustreifen für den Tropfenzähler geopfert. Nun wurde die Abgrenzungen zwischen dem Tropfenzähler und den 3 Fahrstreifen entfernt so dass alle 4 Spuren verwendet werden können.

tipo
Strasse
Beiträge: 14
Registriert: Fr Feb 03, 2006 8:20 pm

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von tipo » Mi Jan 09, 2008 10:55 am

RMN hat geschrieben:Für den Bau des Tropfenzählers wurde der Pannenstreifen zu einem Staustreifen für den Tropfenzähler geopfert. Nun wurde die Abgrenzungen zwischen dem Tropfenzähler und den 3 Fahrstreifen entfernt so dass alle 4 Spuren verwendet werden können.
Das heisst vor der Einführung des Tropfenzählers waren es 3 Spuren + Pannenstreifen und jetzt 4 Fahrspuren?

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von RMN » Mi Jan 09, 2008 6:24 pm

Genau 3 Fahrstreifen und 1 Pannenstreifen.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von RMN » So Jul 06, 2008 4:05 pm

Wird Zeit dass langsam angefangen wird mit dem Ausbau. Der Zustand der Autobahn wird immer schlimmer.
In der Gegenrichtung wurde bereits die Geschindigkeit auf 100km/h begrenzt. Auf einem Stück sogar temporär auf 80 km/h.
P1130012_1.JPG
P1130012_1.JPG (78.78 KiB) 24257 mal betrachtet
P1130014_1.JPG
P1130014_1.JPG (51.76 KiB) 24252 mal betrachtet
P1130015_1.JPG
P1130015_1.JPG (73.47 KiB) 24250 mal betrachtet

autofahrer_84
Autostrasse
Beiträge: 87
Registriert: Do Okt 26, 2006 9:31 am
Wohnort: Kreuzlingen

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von autofahrer_84 » Mo Jul 07, 2008 7:50 am

RMN hat geschrieben:Wird Zeit dass langsam angefangen wird mit dem Ausbau. Der Zustand der Autobahn wird immer schlimmer.
In der Gegenrichtung wurde bereits die Geschindigkeit auf 100km/h begrenzt. Auf einem Stück sogar temporär auf 80 km/h.
P1130012_1.JPG
P1130014_1.JPG
P1130015_1.JPG

ja ist es grausam besonders wenn man ein sportliches auto hat wird man durchgeschüttelt,unglaublich.
Gruess us dä Ostschwiiz ! :)

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von SPACE-X » Sa Sep 13, 2008 3:48 pm

Hallo

Da ich Beruflich (Zeichner) mit diesem Ausbau zu tun hab werde ich versuch euch auf dem laufenten zu halten.

Momentan ist es recht schwer da ja die Autobahnen vom Kanton zum ASTRA überging gab es nochmals divere Änderungen in der Linienführung ( vorallem beim Anschluss Affoltern, Brücke über die Strasse und SBB)

Gruss

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von Danny » So Sep 21, 2008 3:59 pm

SPACE-X hat geschrieben:Hallo

Da ich Beruflich (Zeichner) mit diesem Ausbau zu tun hab werde ich versuch euch auf dem laufenten zu halten.

Gruss
Das wäre super wenn Du das könntest. Hier gibt's leider sehr viel mehr Mitleser als Leute die Beiträge schreiben. Wenn's dann dazu noch Insider-Infos sind umso besser!

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von RMN » Sa Okt 18, 2008 1:44 am

Öffentliche Informationsveranstaltung A1/A20, Ausbau Nordumfahrung Zürich
Bei der Nordumfahrung Zürich handelt es sich um eine der meist befahrenen Nationalstrassen der Schweiz. Das unverändert hohe Verkehrsaufkommen so-wie die Anforderungen hinsichtlich Mobilität, Leistung und Sicherheit erfordern in den nächsten Jahren einen gezielten Ausbau. 2008 wird das Bundesamt für Strassen ASTRA die Freigabe des Projektes Ausbau Nordumfahrung Zürch zur öffentlichen Planauflage beim UVEK beantragen. Die Bauherrschaft hat letzten Dienstag die Bevölkerung informiert.

Im Herbst 2007 genehmigte der Bundesrat das generelle Projekt zum Ausbau der A1/A20 Nordumfahrung Zürich. Die Weiterbearbeitung des Projektes bis zur Auflagereife hat in wesentlichen Teilen noch unter der Federführung des Kantons Zürich stattgefunden. Mit Inkrafttreten des Neuen Finanzausgleichs auf den 1. Januar 2008 hat der Bund die alleinige Verantwortung für die Nationalstrassen übernommen und entsprechend auch das vorliegende Projekt. Die federführende Bundesbehörde - das Bundesamt für Strassen ASTRA - hat das Projektdossier in den letzten Monaten bereinigt und wird in Kürze die Freigabe zur öffentlichen Planauflage beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK beantragen.

Projektvorhaben

Um die Verkehrsqualität zu verbessern wird die Autobahn zwischen dem Limmat-talerkreuz und der Verzweigung Zürich Nord auf zwei mal drei Fahrstreifen ausgebaut. Kernstück des Projektes bildet die dritte, rund 3.3 Kilometer lange Röhre des Gubristtunnels. Durch diese wird künftig der Verkehr Richtung Bern/Basel geführt. Ergänzend vorgesehen sind verkehrlich flankierende Massnahmen, die eine Rückverlagerung des Verkehrs auf die Hochleistungsstrasse bewirken.

Für die vom Ausbau der Nordumfahrung beanspruchten Flächen sind Ausgleichs- und Ersatzmassnahmen zum Moorschutz sowie zur Vernetzung geplant. Dazu gehört die neue zirka 600 Meter lange Überdeckung Katzensee. Zusätzlich sind Umweltschutzmassnahmen in den Bereichen Lärm, Luft und Gewässer vorgesehen.

Öffentliche Auflage

Die öffentliche Planauflage wird - nach Freigabe durch das UVEK - in den Amtsanzeigern der betroffenen Gemeinden publiziert. Die vom Ausbau beanspruchten Flächen sowie die sichtbaren Bauwerke werden im Gelände ausgesteckt. Nach dem Auflage- und Genehmigungsverfahren wird der Ausbau in Detailprojekten zur Baureife gebracht. Der Baubeginn ist von den Einsprachen bzw. dem Weiterzug an die verschiedenen Instanzen bis zum Bundesgericht abhängig. Zudem wird die Realisierung dieses Projektes aus dem Infrastrukturfonds des Bundes (Teil Engpassbeseitigung) finanziert; wobei die Programm- und Budget-Kompetenz beim Eidgenössischen Parlament liegt. Das ASTRA rechnet aus heutiger Sicht mit einem frühest möglichen Baubeginn ab 2010. Die Bauzeit der 3. Röhre Gubristtunnel beträgt vier Jahre. Anschliessend erfolgt die Instandsetzung der beiden bestehenden Tunnelröhren. Die Gesamtkosten des Auflageprojektes belaufen sich auf zirka 940 Millionen Franken
Quelle:
http://www.astra.admin.ch/autobahnschwe ... ml?lang=de

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von SPACE-X » Di Nov 04, 2008 10:33 pm

Jupp genau wir haben das Projekt Anfangs Oktober abgegeben nach dem wir alle Wènsche des ASTRAS erfühlt haben ( Hatten ja alles soweit fertig gehabt für den Kanton)

Hoffe das es dann langsam in die Nächste Projektstuffe geht. Die Autobahn zwischen Zürich-Seebach und Affoltern wird ja Monat zu Monat schlimmer. Weiss nicht wie man so viel schlechte Flicke in die Strass machen kann. Dieser Zustand ist ja nicht nur bis Morgen sonder das muss noch ein Jahr sicher halten. Wieso kann man da nicht einfach grossflächig abfräsen bei diesen holberflicken und ein Dünschicht Asphalt drauf schmieren weil langsam wird es sicher auch ein Sickerheitsrisiko dieses geholber!

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von SPACE-X » Mi Feb 18, 2009 10:07 pm

Hallo
Die erste Hürde ist gemeistert

Im März liegen die Pläne des Projekt der Öffentlichkeit vor. Reinschauen lohnt sich :P

Hoffe das es nicht all zu viel Einsprachen gibt...aber ist wohl nicht zu vermeiden in der heutigen Zeit.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von RMN » So Mär 29, 2009 5:19 am

A1Ausbau Nordumfahrung Zürich, öffentliche Planauflage
Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK hat grünes Licht zur öffentlichen Planauflage dieses Schlüsselprojekts gegeben. Die Auflage findet vom 16. März 2009 bis 14. April 2009 statt – sie enthält unter anderem die Pläne zur 3. Röhre Gubristtunnel.
Das nun vorliegende Ausführungsprojekt zeigt die 3. Röhre Gubristtunnel, den Ausbau auf 2x3 Fahrstreifen, die vorgesehene Verkehrsführung während der Bauzeit sowie die flankierenden ökologischen Massnahmen zu Luft, Wasser und Lärm.

Vom 16. März bis zum 14. April 2009 wird die öffentliche Planauflage in den betroffenen Gemeinden und in den Städten Zürich, Dietikon und Opfikon/Glattbrugg durchgeführt. Genaue Orts- und Zeitangaben sind den jeweiligen Amtsanzeigern zu entnehmen. Vor der Auflage der Projektdossiers steckt die Bauherrschaft sowohl die vom Ausbau beanspruchten Flächen wie die sichtbaren Bauwerke im Gelände aus.

Genehmigungsverfahren und Baubeginn

Nach dem Auflage- und Genehmigungsverfahren wird der Ausbau in Detailprojekten zur Baureife gebracht. Der Baubeginn ist von den Einsprachen bzw. dem allfälligen Weiterzug an die nachfolgenden Instanzen abhängig. Das ASTRA rechnet mit einer frühestmöglichen Genehmigung im Jahr 2010. Die Bauzeit der 3. Röhre Gubristtunnel beträgt rund vier Jahre. Anschliessend erfolgt die Instandsetzung der beiden bestehenden Tunnelröhren.
Quelle
http://www.astra.admin.ch/autobahnschwe ... ml?lang=de

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von RMN » So Apr 26, 2009 1:57 pm

Am A3/A4 Westfest wurden einige Details des geplanten Ausbaus des Nordringes gezeigt.

Modell Südportal (Vermutlich stimmt dies nicht da das Gubrist Portal etwas verschoben wird gemäss nächster Zeichnung?)
Bild

Versetzung des Anschlusses Weiningen nach Westen
Bild

Neubau Anschluss Affoltern und Neubau Überdachung Katzensee
Besser wäre vielleicht den Anschluss wie im Ausland üblich ohne Kreuzungen zu bauen.
Bild

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von Danny » So Mai 03, 2009 12:45 am

intelligenterweise müsste man den Nordring grad auf 8 Spuren ausbauen, die 6 Spuren reichen doch kaum zum den jetzigen Verkehr zu schlucken, gar nicht zu reden von der A3 und dem Verkehr der bisher durch die Stadt rollte ...

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von Fred » Mo Mai 04, 2009 10:11 pm

Da kann ich nur den Emil zitieren:

Dann werden sie schon sehen, was passiert...

Antworten