A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von Markus » Di Mai 05, 2009 5:37 pm

So wie es im Modell aussieht, hat das Portal neben dem Gewerbehaus Platz, so dass dieses nicht geopfert werden muss.
Der Anschluss Affoltern müsste mit einem Kreisel versehen werden.
8 Spuren? Dann müssten andere auch erweitert werden. Ich sehe das nicht.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von RMN » Mi Mai 06, 2009 12:29 am

Markus hat geschrieben:So wie es im Modell aussieht, hat das Portal neben dem Gewerbehaus Platz, so dass dieses nicht geopfert werden muss.
Bis anhin hat es geheissen das Gewerbehaus wird abgerissen aber man hat anscheinend eine Lösung gefunden :-)

8 Spuren?: Vielleicht sollte man den Pannenstreifen als 4 Spur bauen der bei Bedarf (Unterhalt) oder zu einem späteren Zeitpunkt als Fahrbahn freigebeben werden könnte.
Bevor der Nordring 8 Spuren bekommt muss unbedingt Wallisellen - Brüttisellerkreuz ausgebaut werden. Dies ist die meistbefahrene Autobahn der Schweiz DTV 140'000 und hat nur 3 Spuren. Sobald der Nordring ausgebaut ist wird dieser Abschnitt hoffnungslos Überlastet sein.
Denke die Glattautobahn wird nicht schnell kommen sondern da wird jetzt mal schön 10 Jahre dissuktiert.
Topic: viewtopic.php?f=1&t=41&hilit=k10

Hier noch Bilder der Situation auf der A1 Brüttisellerkreuz -> Zürich Ost
Bild
Bild
Bild
Bild

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von Markus » Mi Mai 06, 2009 7:00 am

Es wird immer irgendwo eine engste Stelle geben.

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel Röhre

Beitrag von SPACE-X » Fr Jan 01, 2010 9:50 pm

Hallo

Also so wie es aussieht gibt es nochmals eine Runde mit der Detailausarbeitung der Neubauten der Kunstbauten (Brücken über Autobahn und Autobahnbrücke)

Die Objekte welche nur Instandgesetzt werden sind vor Weihnachten noch raus zum ASTRA.

Wird uns also auch 2010 noch mit zimmlich viel Arbeit beschäftigt.

Gruss

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von SPACE-X » Di Aug 17, 2010 9:18 pm

Hallo

Mal was neues von der Front...oder auch nicht seit meinem letzten Posting passierte genau mal nix.

Was ich weiss, das Projekt vorallem Anschluss Affoltern wird nochmals komplett überarbeitet (Ersatz der Autobahn und Rampenbrücken, neue Geometrie etc.)

Wird dann wen das Projekt mal steht garantiert dann eine Feuerwehrübung innert kürzester Zeit geben.

Werde euch auf dem laufenden halten.

Ralf
Autobahn 3x3
Beiträge: 236
Registriert: Di Jul 24, 2007 9:40 pm

Baustellenpavillon in Regensdorf am 26. Oktober 2010

Beitrag von Ralf » Mi Aug 18, 2010 9:38 am

Laut ASTRA (Filiale Winterthur) wird am 26. Oktober 2010 als Ausblick auf weitere Projekte in Regensdorf ein Baustellenpavillon zum Ausbau der Nordumfahrung Zürich ANU eröffnet. :D

Quelle: Miniautobahn.ch: Ausbau Nordumfahrung Zürich ANU

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1 Projekt: Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von SPACE-X » So Aug 22, 2010 8:37 pm

Ralf wenigstens etwas passiert :wink:

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von SPACE-X » Mo Apr 11, 2011 9:58 pm

So

Es gibt Insider Neuigkeiten, Die Planung wird Ende April wieder aufgenohmen. Was sich alles änderet weiss ich noch nicht im Detail, eine Brücke über die A1 wirde mehr abgebrochen und neu gebaut der Rest der Kunstbauten bleibt so wie es war...Mehr Infos im Mai.

Gruss

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von SPACE-X » Do Sep 22, 2011 6:36 am

Hallo

Das ganze verzögert sich wieder etwas, bzw. Teils Sachen wie Instandsetzung der best. Kunstbauten niemt wieder langsam Fahrt auf aber wenn der SPatenstich nun ist steht noch in den Sternen.

Intressant, Weiningen hat ja nun auch noch Einsprache erhoben.

Das wollens haben:
http://www.weiningen.ch/dl.php/de/47fa2 ... ierung.pdf

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von RMN » Mi Feb 08, 2012 10:09 pm

Volkswirtschaftsdirektion begrüsst Fortschritt beim Nordring

01.02.2012 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen




Das eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK hat heute die Plangenehmigung für den Ausbau der Nordumfahrung von Zürich inklusive dritte Gubriströhre erteilt. Die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich begrüsst diesen Entscheid zur Beseitigung des grössten Engpasses auf dem Hochleistungsstrassennetz im Kanton Zürich und hofft, dass der Ausbau möglichst rasch umgesetzt werden kann.




Das UVEK hat heute bekannt gegeben, dass die Einsprachen gegen die Nordumfahrung Zürich bearbeitet wurden und die Plangenehmigung erteilt wird. Damit rückt die Beseitigung des grössten Engpasses auf dem Hochleistungsstrassennetz im Raum Zürich einen bedeutenden Schritt näher. Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat bereits in früheren Stellungnahmen auf eine rasche Vorgehensweise gedrängt. Die Volkswirtschaftsdirektion begrüsst den Entscheid des UVEK. Bereits im Mai 2011 hatte der Kantonsrat einen Objektkredit über 25 Millionen Franken für die Kostenbeteiligung an die Überdeckung Katzensee genehmigt. Der Kanton Zürich erwartet deshalb eine rasche Umsetzung des Ausbauprojektes.

Der Kanton Zürich nimmt positiv zur Kenntnis, dass der Plangenehmigungsentscheid eine Realisierung einer Überdeckung im Raum Weiningen nicht ausschliesst. Der Kanton Zürich ist im Gespräch mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) und der Gemeinde Weiningen und hofft, dass hier auf Basis der Motion der nationalrätlichen Verkehrskommission eine tragbare Lösung gefunden werden kann.




(Medienmitteilung der Volkswirtschaftsdirektion)
Quelle:
http://www.zh.ch/internet/de/aktuell/ne ... dring.html

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von Fred » Sa Feb 11, 2012 2:49 pm

Die Variante von Weiningen sieht aber wirklich gut aus und überzeugt auch in der Realisierbarkeit vor allem aus Umweltschutzgründen. Lärm, der aus einer Überbauung herausgehalten weden kann, ist doch prima...

Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von SPACE-X » Di Mai 15, 2012 6:40 pm

Die Instandsetzung der Brücke welche dem Ausbau nicht im Wege stehen sollen nun voran getrieben werden. Sprich spätestens nächstes Jahr könnte damit angefangen werden.

Der Ausbau selber wird aber sicher noch etwas länger auf sich warten lasen. Aber das kann sich schnell nochmals ändern.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 992
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von RMN » Sa Dez 22, 2012 7:34 pm

Der Gubrist wird ca. 100m nach Wester verlängert.

Absichtserklärung betreffend Autobahnüberdeckung Weiningen unterzeichnet

Das Bundesamt für Strassen, der Gemeinderat Weiningen und die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich haben sich in Erfüllung der Motion der Verkehrskommission des Nationalrates über das Vorgehen und Eckwerte für eine Portalverlängerung des Gubristtunnels bei Weiningen geeinigt. Das Gubrist-Westportal soll um 100 Meter verschoben und das Siedlungsgebiet dadurch aufgewertet werden. Gleichzeitig sollen als Folge davon der Halbanschluss Weiningen angepasst sowie die Lage der Lüftungsanlagen überprüft werden. Im Sinne der Motion soll die Portalverlängerung den Ausbau der Nordumfahrung nicht verzögern. Die Absichtserklärung hat keinen Einfluss auf das laufende Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht.




Unter der Leitung von Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker haben das Bundesamt für Strassen ASTRA und der Gemeinderat Weiningen am runden Tisch das Vorgehen und Eckwerte für eine Portalverlängerung des Gubristtunnels bei Weiningen erarbeitet. Mit einer Überdeckung von 100 Metern können der Verkehrsfluss zwischen dem Limmattaler Kreuz und dem Gubristtunnel sowie die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden. Die exakte Ausgestaltung wird im Rahmen der Projektierung festgelegt. Als Folge der Projektierung der Portalverlängerung werden auch die Lage und die Ausgestaltung des Halbanschlusses Weiningen sowie die Lage des Abluftkamins für die geplante dritte Tunnelröhre angepasst bzw. überprüft. Damit sollen auch die Beeinträchtigungen des Siedlungsgebietes und des Kulturlands verringert werden.

An die Kosten einer Portalverlängerung in noch unbekannter Höhe zahlt der Bund den Anteil, den er für die üblichen Lärmschutz- und Gestaltungsmassnahmen aufwenden müsste. Den Restbetrag müssen Kanton und Gemeinde übernehmen.

Die Planung und Realisierung einer Portalverlängerung erfolgt in einem separaten Auflageprojekt, womit sie keinen Einfluss auf den Zeitplan des Bundes für den Ausbau der Nordumfahrung hat. Im Rahmen der nächsten Planungsschritte sollen die Grundlagen für die erforderlichen Entscheide der Gemeinde, des Kantons und des Bundes erarbeitet werden.
Quelle:
http://www.zh.ch/internet/de/aktuell/ne ... ingen.html

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von Fred » Do Mär 28, 2013 1:03 pm

Das war im Dezember... und nun wird es April... und auch die Murmeltiere kommen wieder...

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A1: Projekt Ausbau Nordring ZH 3+3 und 3 Gubristtunnel R

Beitrag von Fred » Do Feb 20, 2014 12:07 am

... und nun wird es bald März... die Winterlinge, Schneeglöckchen und Märzenbecher blühen; das Murmeltier hat getagt...

Was gibt es Neues; worauf muß man sich als jetzt Durchreisender einstellen???

Antworten