CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von RMN » Mi Jan 18, 2012 11:52 pm

Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Bern, 18.01.2012 - Der Bundesrat will alle Landesteile gut erschliessen und das Nationalstrassennetz den geänderten Bedürfnissen anpassen. Zu diesem Zweck soll es auf Anfang 2014 um rund 376 Kilometer bestehender Strecken erweitert werden. Der Bundesrat hat heute dazu die Botschaft ans Parlament verabschiedet. Die Kosten, die sich für den Bund durch die Erweiterung ergeben, sollen durch eine Preiserhöhung bei der Autobahnvignette gedeckt werden.


Mit dem Bundesbeschluss über das Nationalstrassennetz (Netzbeschluss) hat das Parlament 1960 die Strassenverbindungen von nationaler Bedeutung festgelegt. Im Vordergrund standen damals Strecken, welche die grossen Schweizer Wirtschaftszentren untereinander und mit den ausländischen Hochleistungsstrassen verbanden. Aufgrund der wachsenden Mobilität und der sich geänderten Siedlungsstruktur haben sich die Anforderungen an die Nationalstrassen inzwischen stark gewandelt.

Eine umfassende Überprüfung hat gezeigt, dass das Nationalstrassennetz heute die Bedürfnisse der mittelgrossen Städte und Agglomerationen sowie der Randregionen nicht mehr in ausreichendem Masse erfüllt. Um Abhilfe zu schaffen, beantragt der Bundesrat dem Parlament im Rahmen der Botschaft zur Anpassung des Netzbeschlusses (NEB), auf Anfang 2014 zusätzliche Strecken im Umfang von rund 387 Kilometern ins Nationalstrassennetz aufzunehmen. Es handelt sich dabei ausschliesslich um bereits bestehende kantonale Strassenverbindungen. Gleichzeitig soll die bisher im Netzbeschluss aufgeführte Verbindung zwischen Schaffhausen und Bargen gestrichen werden. Durch diese Massnahmen wird das Nationalstrassennetz um insgesamt rund 376 Kilometer erweitert.

Aus dem Betrieb, Unterhalt und Ausbau der Strecken, die neu ins Nationalstrassennetz aufgenommen werden, entstehen Mehrkosten von rund 305 Millionen Franken pro Jahr. 30 Millionen davon werden durch Kompensationen bei anderen Beiträgen von den Kantonen getragen. Die verbleibenden 275 Millionen Franken fallen beim Bund an und sollen durch die Erhöhung des Preises für die Autobahnvignette finanziert werden. Die Jahresvignette wird neu 100 Franken kosten. Gleichzeitig soll eine Zweimonatsvignette für 40 Franken geschaffen werden, für Automobilisten, die das Nationalstrassennetz nur für kurze Zeit nutzen. Der Vignettenpreis wird nicht auf Vorrat erhöht – sondern erst dann, wenn die Rückstellungen der Spezialfinanzierung Strassenverkehr unter 1 Milliarde Franken gesunken sind. Das wird voraussichtlich 2015 der Fall sein.

Bund übernimmt national bedeutende Ausbauvorhaben der Kantone

Mit der Botschaft zur Anpassung des Netzbeschlusses beantragt der Bundesrat im Weiteren, drei national bedeutende Ausbauvorhaben zu übernehmen, die von den Kantonen vorangetrieben wurden. Es handelt sich dabei um die Lückenschliessung der Zürcher Oberlandautobahn sowie um die Umfahrungen von Le Locle und La Chaux-de-Fonds. Diese Projekte werden bis zum Zeitpunkt der Inkraftsetzung des angepassten Bundesbeschlusses voraussichtlich Baureife erlangt haben. Schliesslich beantragt der Bundesrat die Aufnahme der beiden Netzergänzungen für die "Glattalautobahn" und die "Umfahrung Morges" in den Netzbeschluss. Diese beiden Projekte sind nötig für die Engpassbeseitigung auf der N1 im Raum Zürich/Glattal sowie im Raum Lausanne/Morges.
¨
Quelle:
http://www.news.admin.ch/message/index. ... g-id=43058

Übersicht der neuen Abschnitte
http://www.news.admin.ch/NSBSubscriber/ ... /25432.pdf

Wirklich neue Abschnitte gibt es nicht viele. Das meiste sind bestehende Strassen oder Autobahnen bei welchen noch ein Stücken fehlt.
Neu
-Glattalautobahn
-Bypass Lausanne
-T14 Thurtalstrasse

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Markus » So Jan 29, 2012 10:11 pm

Das geht noch durchs Parlament. Durch ist es also noch nicht.

Routard
Strasse
Beiträge: 19
Registriert: Mo Okt 02, 2006 1:22 pm

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Routard » Di Feb 07, 2012 3:55 pm

Wow! Dies würde mehr als die Verdoppelung der Vignette bedeuten.

Ist schon ein Hammer!

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Markus » Di Feb 07, 2012 6:00 pm

Ja, die Netzerweiterung muss finanziert werden. Für Ausländer, die nur durchfahren, ist eine günstigere, zheitlich befristete Vignette vorgesehen - alledings nicht im Stil von Wochenpickerl oder so.

Auch hierüber debattieren beide Räte noch. Es ist gut möglich, das im Zug der Sparmassnahmen wegen der (überflüssigen) Kampfjetbeschaffung diese Vorlage bachab geht und alles beim Alten bleibt.
Und auch wenn es durchgeht: Das fakulative Referendum könnte noch ergriffen werden. Ich glaube es jedoch nicht, dass es gross Opposition gibt. Über das Netz wurde lange diskutiert. Die gefundene Lösung scheint für alle zufriedenstellend zu sein.

Natürlich kann aber auch bei Annahme der Netzerweiterung gegen jedes einzelne Projekte rechtlich vorgegangen werden.
Und "Netzerweiterung" bedeutet nicht, dass die diese neuen Nationalstrassen auch 2. oder 1. Klasse werden. Sie können auch 3. Klasse bleiben. Ich sehe z.B. keinen Sinn im Zubringer Appenzellerland m it 2 teuren Tunnels. Diese Geld würde andernorts mehr bringen.

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Fred » Mi Feb 08, 2012 12:59 pm

Zum Glück kann man den Rheinfall, wie auch andere schöne Stellen der Schweiz, auch ohne teure Vignette nutzen.

Eine Tages oder wenigstens Wochenvignette wäre schon derzeit nicht unangebracht, denn da gäbe es von vielen auch eine Zustimmung und Umsatz. Nicht wenige verzichten jedoch und füllen zwar so nicht das Staatssäckel, aber eben die Kantonsstrassen... ist das so gewollt???

Grüsse
Fred

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Markus » Mi Feb 08, 2012 1:26 pm

Dieser Effekt ist sehr gering. Gut möglich, dass er bei 100 CHF grösser sein wird. Aber auch wegen CHF 50 wird kaum einer für die Durchreise auf Autobahnen verzichten.

Ich selber bin ohnehin gegen die Autobahnvignette. Dieses Geld könnte man auch dir einen Bezinrappen reinholen. Durchreisende müssten eine Gebühr entrichten.

Wichtiger als Autobahnfahrten mit eine Gebühr zu belegen wäre mir, wenn die Fahrt in oder durch Stadtzentren etwas kosten würde.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von RMN » Mi Feb 08, 2012 9:45 pm

Fred hat geschrieben: Eine Tages oder wenigstens Wochenvignette wäre schon derzeit nicht unangebracht, denn da gäbe es von vielen auch eine Zustimmung und Umsatz. Nicht wenige verzichten jedoch und füllen zwar so nicht das Staatssäckel, aber eben die Kantonsstrassen... ist das so gewollt???
Dass man in anderen Ländern für einen Aufenthalt änliche Preise bezahlt, übersieht man gerne.
Bsp: Ich war in den Skiferien in Östereich.
2* Arlberg = 17€
10Tages Pickerl = 8€
Total 25€ für einen Kurzaufenthalt.
Falls ich nochmals gehe dann das ganze Spiel nochmals.

Markus hat geschrieben: Ich selber bin ohnehin gegen die Autobahnvignette. Dieses Geld könnte man auch dir einen Bezinrappen reinholen. Durchreisende müssten eine Gebühr entrichten.
Wie willst du den die Durchreisenden erfassen? Dein Grundkonzept fände ich auch besser. Vor allem ist es auch die Strategie den Verkehr raus aus den Dörfern und auf die Hochleistungstrassen zu bringen. Gerade in Grenznähe produziert man so viel Verkehr durch die Dörfer. Sehr gut auch in Bregenz zu sehen :-) Vor allem wenn dann die Korridorvignette wieder abgeschafft wird sobald Pfänder 2 offen ist.

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Markus » Mi Feb 08, 2012 10:02 pm

RMN hat geschrieben:Wie willst du den die Durchreisenden erfassen?
Wenn man sich im Grundsatz dafür entscheiden würde, wird man auch eine Lösung finden.
Man könnte das an den Grenzübergängen erfassen - z.B. eine Vignette verkaufen. Unterwegs wird dann irgendwo der Verkehr gescannt. Hat eine ausländische Nummer den Kleber nicht, blitzt es. An der Ausreise könnte man die Busse einziehen.

Die Funktionsweise einer Citymaut mit ihren Ausnahmen oder der deutschen LKW-Maut finde ich komplizierter.

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Fred » Sa Feb 11, 2012 2:53 pm

Markus hat geschrieben:Dieser Effekt ist sehr gering. Gut möglich, dass er bei 100 CHF grösser sein wird. Aber auch wegen CHF 50 wird kaum einer für die Durchreise auf Autobahnen verzichten.
Das mag vielleicht(!) bei Durchreisen so sein, aber wegen einer mal tagesweisen Einreise, um freunde zu besuchen oder ins Konzert zu fahren, würd ich dann schon auf die 50 oder 100CHF verzichten, zumal ja der Umwechselkurs nicht günstiger geworden ist...

In dem Fall eben K-Strasse...

Ralf
Autobahn 3x3
Beiträge: 229
Registriert: Di Jul 24, 2007 9:40 pm

Re: CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Ralf » Mo Jan 06, 2020 1:12 pm

Ich pack das mal hier rein:

Bundesamt für Strassen ASTRA: Die neuen Nationalstrassen

Hier können alle Faktenblätter zu den neuen Nationalstrassenstrecken und eine aktuelle „Karte - Die neuen Nationalstrassen“ abgerufen werden.

Mit dem ab 1. Januar 2020 gültigen Netzbeschluss Nationalstrassen gehen 19 Strassen von den Kantonen an den Bund. Die Strecke Schaffhausen-Bargen geht vom Bund an den Kanton zurück.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von RMN » Mi Jan 08, 2020 12:16 am

Ausserdem sind neu zusätzliche Strecken Vignettenpflichtig

Siehe Karte hier:
https://www.autobahnen.ch/index.php?lg=000&page=014

Es gibt ausserdem neu eine interaktive Karte:
https://fedro.maps.arcgis.com/apps/weba ... eaa08eb80e

Marcel Monterie
Autostrasse
Beiträge: 95
Registriert: Di Mai 17, 2005 10:09 pm
Wohnort: Adliswil
Kontaktdaten:

Re: CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Marcel Monterie » Sa Mai 16, 2020 4:26 pm

Die A53 wurde in A15 geändert, ausser auf Entfernungsschildern:
https://photos.google.com/share/AF1QipN ... pJdmF2TTV3

Bei der A51 habe ich noch keine Änderungen gesehen (da war ich aber vor einem Monat).

Weiss jemand, ob Schilder auf anderen Strecken schon angepasst wurden?

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von Markus » Di Mai 19, 2020 10:27 pm

Die A1.1 ist seit kurzem die A23.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von RMN » Mo Jun 08, 2020 11:01 pm

Markus hat geschrieben:
Di Mai 19, 2020 10:27 pm
Die A1.1 ist seit kurzem die A23.
Wurden die Ausfahrtnummern der A23 bei Arbon angepasst?
Die A23 Grüneck - Meggenhus sollte eigentlich im Westen mit der 1 Starten

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: CH: Das Nationalstrassennetz wird erweitert

Beitrag von RMN » Mo Jun 08, 2020 11:02 pm

Marcel Monterie hat geschrieben:
Sa Mai 16, 2020 4:26 pm
Die A53 wurde in A15 geändert, ausser auf Entfernungsschildern:
https://photos.google.com/share/AF1QipN ... pJdmF2TTV3

Bei der A51 habe ich noch keine Änderungen gesehen (da war ich aber vor einem Monat).

Weiss jemand, ob Schilder auf anderen Strecken schon angepasst wurden?
Die A51 wurde ja nicht übernommen. Denke daher die bleibt so wie sie ist.

Antworten